Beiträge getagged ‘Rezepte’

Und mal wieder ein Rezept

10 November 2010

Geflügel-Weintrauben Spieße
Zutaten:
200 g Hähnchenfleisch
100 g Weintrauben
4 El Olivenöl
2 El Honig
1 Limetten
1.) Fleisch würfeln und für ca. 4 Stunden in der Marianade aus
Öl, Honig und abgeriebener Limettenschale einlegen. Die Marinade
nach Geschmack Salzen und Pfeffern
2.) Fleisch abwechselnd mit den Weintrauben „aufspießen“
3.) Auf dem Grill oder in der Grillpfanne von allen Seiten braten,
bis das Fleisch goldbraun ist.

Und zum Nachtisch:

Sahne-Joghurt-Dessert mit Weintrauben
Zutaten ( 4 Pers.):
1 Becher Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen ‘Sahnefest’ (krema sertlestirici)
4 cl Amaretto
500 g Joghurt
300-400 g Weintrauben
15-20 Amarettini
Zubereitung:
1.) Weintrauben waschen und halbieren, anschließend in eine Schale (oder ein Glas oder
ein anderes Gefäß geben, aus dem man sein Dessert genießen möchte) geben, sodass
der Boden gleichmäßig bedeckt ist.
2.) Die Sahne mit Vanillezucker, ‘Sahnefest’ und Amaretto steif schlagen, Joghurt unterheben.
Die Masse über die Weintrauben schichten.
3.) Amarettini zerbröseln und über der Sahne-Joghurt-Masse verstreuen.

Ostern steht vor der Tür!

23 März 2010

Lammkeule mit Honig und Ingwer:
raffiniertes Aroma und frische Kräuter geben den “Kick”
Lammkeule mit Ingwer-Honigkruste:

1 Lammkeule (ca. 1.6 kg) ·
Salz,frisch gemahlener Pfeffer ·
60 g Ingwer
2 Knoblauchzehen
2 Schalotten
1 Bund Koriander
2 Bund glatte Petersilie
3 EL Öl
250 ml trockener Roséwein
(Alternativ 1/2 Teeglas Granatapfelsirup mit ca 220 ml
Wasser auffüllen)
2 Granatäpfel
800 g Mangold
100 g gehäutete ganze Mandeln
4 TL Honig

1:  Lammkeule waschen, trocken tupfen und mit Salz und
Pfeffer einreiben. Ingwer, Knoblauch und Schalotten
schälen, fein schneiden und mischen. Kräuter von den
Stielen zupfen und fein schneiden.

2:  Lammkeule im heißen Öl in einem großen Bräter
rundherum 10 Minuten anbraten. Mit 2/3 Ingwer,
Knoblauch, Schalotten und Kräutern bestreuen. Rest
abgedeckt beiseite stellen. Die Hälfte Roséwein angießen
und im vorgeheizten Backofen bei 175° insgesamt ca. 80
Minuten schmoren.

3:   Granatäpfel entkernen, dabei die weißen
Innenhäute entfernen. Mangold waschen, putzen und
in Stücke schneiden.

4: Nach 65 Minuten Bratzeit Mangold, Mandeln, restliches
Ingwer-Knoblauchgemisch, Salz und Pfeffer zur
Lammkeule in den Bräter geben und den restlichen
Wein angießen. Die Lammkeule mit Honig beträufeln
und weitergaren.

5:  Kurz vor Garende die Granatapfelkerne zufügen. Weitere
5-10 Minuten schmoren. Hat die Lammkeule keine
knusprig braune Kruste, kurz den Grill zuschalten.

6: Bräter aus dem Ofen nehmen und mit restlichen
Kräutern bestreuen. Lammkeule 5 Minuten
ruhen lassen und anschließend anschneiden.

Lammsteaks
mit Chili-Avocado-
Dipp
4  Lammsteaks (600 g) ·
alternativ: 8 Lammkoteletts (Kuzu Pirzola)
Pfeffer aus der Mühle ·
1 gr/ 2 kl. reife Avocado ·
1 Chilischote ·
1 Bio Limette ·
1 Bund Minze ·
Salz ·
1 TL Honig ·
je 200 g Zuckerschoten und Cocktailtomaten ·
1/2 kl Bund Petersilie·
1/2 kl. Bund Rucola
je 4 EL Olivenöl und Honigsenf·
3 TL Zitronensaft ·
1: Avocado schälen, Stein entfernen und das Fruchtfleisch
grob würfeln. Chili fein hacken, Limettenschale dünn
abreiben. Saft auspressen und über das Avocadofleisch
geben. Minze waschen, trocken tupfen und von den Stielen
zupfen. Salz und Honig zufügen und die Zutaten pürieren.
2: Zuckerschoten waschen und in kochendem leicht
gesalzenem Wasser 2 Min. blanchieren. (Alternativ:
TK-Erbsen). Kalt abschrecken. Cocktailtomaten waschen
und halbieren. Petersilie und Rucola waschen und
gründlich abtropfen lassen. Olivenöl, Honigsenf, Zitronensaft,
Salz und
Pfeffer verrühren. Dressing zu den Zuckerschoten und Tomaten geben und ziehen lassen.
3: Lammf leisch trocken tupfen und mit Pfeffer würzen. Auf dem vorgeheizten Grill oder Grillpfanne
mit etwas Öl von beiden Seiten jeweils ca. 6-8 Min. grillen. Lammsteaks mit Meersalz bestreuen und kurz Ruhen lassen.
 

Lammkarree:

800 g Lamm (Lammkarree) 
Salz und Pfeffer 
3  Schalotten 
1 Bund Petersilie, glatte 
Thymian 
50 g Semmelbrösel 
50 g Parmesan, geriebener 
60 g Butter, weiche 
1  Ei 
1 EL Senf, scharfer 
Rosmarin 

Zubereitung
Fleisch waschen, trocken tupfen. Schwarte vorsichtig entfernen und die Rippchen abschaben. Fleisch pfeffern. Schalotten sehr fein hacken. Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Weißbrotbrösel, Parmesan, Schalotten, Kräuter, Butter und Ei mischen.
Fleisch in heißem Öl anbraten. Salzen und im vorgeheizten Backrohr bei 200°C ca. 10 Minuten weiterbraten. Fleisch herausnehmen. Mit Senf bestreichen. Kräutermasse darauf verteilen. Anschließend 10 Minuten bei 220°C überbacken. Danach 5 Minuten ruhen lassen.

Köstlichkeiten in der Türkei – Adana Kebap ( Hackfleischspieße)

16 September 2009

Adana Kebap ( Hackfleischspieße) für 4 Personen:

  • 1 kg Hackfleisch vom Rind
  • 100 g Lamm, (Schwanz)
  • 4 m.-große Zwiebel(n)
  • 2 Zehe/n Knoblauch
  • 1 TL Paprikapulver, (edelsüß mild)
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Paprikamark
  • Öl

Zubereitung:

Das Rinderhackfleisch in ein Schüssel, dann das Stück Lammschwanz ganz klein hacken.
Die Zwiebel, Knoblauch schälen und dazu reiben. Salz, reichlich Pfeffer, das Paprikapulver, Chilipulver, Paprikatomatenmark dazugeben und alles gründlich verkneten.
Ein paar Stunden ruhen lassen, besser ist es, wenn man einen Tag vorher die Vorbereitung macht, dann schmeckt es viel besser.

Den Grill vorheizen.
Das Fleisch in kleine Bällchen teilen, so dass es auf Metallspieße passt, 12-15 cm lang.
Den Grillrost leicht mit dem Öl bepinseln und die Spieße auf jeder Seite 5-8 Minuten grillen.

Tipp:
Peperoni und Tomatenhälften mit grillen.

Adana Kebab wird häufig zusätzlich mit einer Portion Bulgur Pilav (Weizengrütze) serviert.
Eventuell Petersilie waschen und trocken schütteln. Einen flachen Teller am Rand mit Kräutern und gegrilltem Gemüse darauf dekorieren und Fladenbrotstreifen am äußeren Rand des Grills warm machen, anrichten.

Köstlichkeiten in der Türkei – Linsensalat

15 September 2009

Mercimek Salatasi / Linsensalat

Zutaten : 300 g Linsen, 1 Zwiebel, 1 Bund Petersilie, 2 EL Olivenöl, 3 EL Essig, 1 TL Senf, 1 TL Zucker, 1 rote und 1 grüne Paprikaschote.

Die Linsen über Nacht in Wasser einweichen. Mit frischem Wasser kochen bis sie kernig weich sind. Die kleingehackten Zwiebeln und die Paprikaschoten in eine Salatschüssel geben. Danach mit Essig, Öl, Salz, Zucker, Senf und Pfeffer verrühren. Die Linsen und die fein gehackte Petersilie dazugeben und alles gut mischen.

Coban Salata

Köstlichkeiten in der Türkei

9 September 2009

Pismis Sogan Salatasi / Gerösteter Zwiebelsalat

Zutaten : 1 kg Zwiebeln, 1 Bund Petersilie, ½ EL Sumak (geriebene Sumachbeeren), 1 Zitrone, Salz, Antep Biberi (grob gemahlener Paprika) und Öl.

Die Zwiebeln im Backofen so lange rösten bis sie durch sind. Danach schälen und in kleine Würfel schneiden. Abkühlen lassen. Die fein gehackte Petersilie, Sumak, Salz, Antep Biberi, Öl und Zitronensaft dazugeben. Gut mischen. Als Beilage für gegrillte oder gebratene Fleischgerichte sehr gut geeignet.

weitere Köstlichkeiten in der Türkei

www.hanem-immobilien.de