Teil II Arbeiten in der Türkei

29 November 2009 von Bernd Dittmann Kommentieren »

Wer in der Türkei eine Erwerbstätigkeit aufnehmen möchte, benötigt neben der Aufenthaltserlaubnis auch eine Arbeitserlaubnis. Mit dem 3-monatigen Touristenvisum ist keine Arbeitserlaubnis möglich! Auch im Ikamet – der türkischen AE – wird zunächst grundsätzlich eingetragen „Arbeitsaufnahme nicht gestattet („Calisma hakki vermez“).
Die Arbeitserlaubnis ist nicht an die Person, sondern an den Arbeitsplatz gebunden, was den Erhalt sehr schwierig macht. Der Arbeitgeber muss zunächst nachweisen, dass er keinen entsprechenden türkischen Arbeitnehmer finden kann und dass er genau diesen Ausländer einstellen MUSS. Branchenfremden wird KEINE Arbeitserlaubnis erteilt, die entsprechende Ausbildung bzw. Berufserfahrung muss per Zeugnis belegt sein. Achtung: in letzter Zeit werden gerne 3- bis 6-monatige „Praktika“ – insbesondere von Immobilienfirmen – angeboten. Wenn Sie nicht von einer deutschen Firma abgeordnet wurden, ist auch hierfür die Arbeitserlaubnis erforderlich!!!!

In touristischen Gebieten, insbesondere an der Türkischen Riviera, sind die wenigsten Arbeitgeber geneigt, diesen Parforceritt durch die Institutionen durchzuhalten und vertrösten gerne mit angeblichen „Ausnahmegenehmigungen“, „genehmigungsfreien Probezeiten“ oder, ganz plump, mit „hervorragenden Beziehungen“ zum Polizeichef. Damit liefert man sich aber auf Gedeih und Verderb dem Chef aus….
Der eigentliche Grund ist aber ein anderer: hat der Arbeitnehmer eine Arbeitserlaubnis, muss er auch versichert – und die Versicherung auch bezahlt – werden. Ferner ist der Arbeitgeber verpflichtet, die GESAMTEN Kosten für die Beantragung zu tragen, da die Erlaubnis ja an den Arbeitsplatz und nicht an die Person gebunden ist. Beliebt ist die Praxis, die Aufenthaltserlaubnis an die Arbeitserlaubnis zu koppeln, womit sich der Angestellte völlig in die Hand des Chefs begibt, da bei Kündigung beides erlischt..

Es muß jedoch bedacht werden, dass angesichts der Situation auf dem türkischen Arbeitsmarkt mit der Erteilung einer Arbeitserlaubnis nur in sehr seltenen Fällen gerechnet werden kann. Die türkische Auslandsvertretung erteilt, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind, ein Visum von kurzer Laufzeit ( etwa 3 Monate ).Nach der Einreise mit diesem Visum müssen Sie dann bei der Ausländerbehörde (Yabancilar Subesi ) die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis beantragen, die zunächst für ein Jahr erteilt wird, dann für drei Jahre und danach für jeweils 5 Jahre verlängert wird.

Wer glaubt, auf die Arbeiterlaubnis verzichten zu können und schwarz arbeitet (wie sehr viele Deutsche in Alanya), muss sich darüber im klaren sein, dass es in Alanya vermehrt zu Kontrollen kommt und wer ertappt wird, muss mit einer hohen Geldbuße (der Arbeitgeber übrigens auch) rechnen und im Extremfall mit Ausweisung innerhalb 48 Stunden – mit anschliessendem Einreiseverbot!!!!

Ausnahmen:
1. gründet ein Ausländer eine Firma (mind. GmbH mit 50.000 US-$ Mindesteinlage), wird eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis für die Dauer des Bestehens der Firma erteilt.
2. ausländische Ehefrauen dürfen ohne Arbeitserlaubnis im Familienbetrieb – auch als alleinige Geschäftsführerin – arbeiten.

Diese Auskünfte erfolgen ohne Gewähr, sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und ersetzen nicht eigene Recherchen. Bitte erkundigen Sie sich auch selbst beim zuständigen Türkischen Generalkonsulat in Deutschland!

Weitere Informationen können Sie einholen beim 
Vizekonsulat
Emniyet Müdürlügü Yabancilar Subesi 
Uncali Emniyet Müdürlügü 2 
Antalya 
Tel.: ( 0242 ) 227 96 07, 227 96 00 – 113
Fax : ( 0242 ) 227 96 07

Werbung

10 Kommentare

  1. Wie haben Sie das denn her?

  2. Arbeitstier sagt:

    ja, man kanns auch kompliziert machen.

  3. Ich merke gerade in diesem Moment dass ich diesen Blog wesentlich mehr besuchen musste 🙂 – da kommt der Leser echt auf Ideen

  4. Brand Agency sagt:

    Nice post. I was checking constantly this blog and I’m impressed! Extremely helpful information specially the last part 🙂 I care for such info a lot. I was seeking this particular info for a long time. Thank you and best of luck.

  5. Thanks so much for giving everyone an extraordinarily wonderful chance to read from here. It’s usually very terrific and also packed with a lot of fun for me personally and my office friends to search your site really thrice per week to learn the fresh secrets you will have. And of course, I’m just always fulfilled with the striking ideas you give. Some 4 points in this posting are certainly the most effective we have all ever had.

Schreibe einen Kommentar

www.hanem-immobilien.de